Kamtschatka Reisen: Wanderung entlang mächtiger Vulkane in Kamtschatka
Kamtschatka Reisen
Riesige Vulkane, wilde Geysire und seltene Braunbären bestimmen das Gesicht Kamtschatkas im Osten von Russland. Auf unseren angebotenen Reisen steht das Erleben im Mittelpunkt. Denn diese außergewöhnliche Halbinsel am östlichen Ende von Russland ist der ideale Ort für einen spannenden Abenteuerurlaub, der Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Kamtschatka Reisen

Die ungezähmte Schönheit der Halbinsel erleben


Auf unseren Kamtschatka Reisen erkunden Sie mehrere Tage lang die wilde und unberührte Landschaft der Halbinsel in Russland. Feuer speiende Vulkane, einsame Tundra und heiße Thermalquellen machen die russische Halbinsel Kamtschatka zu einer der faszinierendsten Regionen am „Ende der Welt“.

Unsere Kamtschatka Reisen werden Ihnen spektakuläre und vielseitige Landschaftspanoramen bieten und Ihren Abenteuergeist wecken. Denn eine Reise auf Kamtschatka hat mehr zu bieten, als gemütliches Sightseeing und Sonnenbaden. Das Land in Russland steckt voller Überraschungen und macht es gleichzeitig zu einem Abenteuerspielplatz für Erwachsene. Zum Beispiel während einer aufregenden Expedition durch die Wildnis der Halbinsel oder zur Erkundung von besonderen Tieren wie Bären, Grauwale, Seeotter oder den getufteten Papageientauchern. Hier werden Sie einmalige Naturschauspiele hautnah erleben. Begeben Sie sich auf erlebnisreiche Trips durch die Natur, zum Beispiel während Wanderungen und Trekkingtouren zu den Geysiren. Dies sind brodelnde heiße Quellen, die in unregelmäßigen Abständen hohe Wasserfontänen erzeugen. Entdecken Sie ebenso die riesigen Bären am Kurilensee, die atemberaubenden Landstriche inmitten der Feuerberge oder die wunderbare Tierwelt der Kommandeur-Inseln.
Auf unserer Seite Sehenswertes erfahren Sie noch mehr interessante Details über die einzigartigen Sehenswürdigkeiten des Naturparadieses.

Abenteuer, Expedition und Urlaub


Bei König Tours finden Sie interessante Erlebnisreisen auf der russischen Halbinsel, bei denen Naturliebhaber und Abenteuerfreunde voll auf Ihre Kosten kommen. Nutzen Sie mit unseren Kamtschatka Reisen die Möglichkeit, das kontrastreiche Gesicht der Vulkaninsel in Russland auf unterschiedlichen Touren kennenzulernen. Vielleicht möchten Sie den ältesten Süßwassersee der Erde unter die Lupe nehmen und die dort lebenden Braunbären zu Gesicht bekommen? Mit den Reiseangeboten von König Tours ist dies möglich. Mit erfahrenen Reisebegleitern wandern Sie durch wilde Flusslandschaften und einer urwüchsigen Natur entlang der „Perle“ Kamtschatkas – dem Kurilensee. In einem einzigartigen Naturschutzgebiet erschließt sich der riesige See, an dem sich gleichzeitig die bärenreichste Region der Welt befindet. Halten Sie also Ihre Fotokameras bereit, wenn Sie die großen Pelztiere aus der Ferne beobachten, wie sie einen der vielen Rotlachse aus dem See verspeisen oder gemütlich am Seeufer liegen und ein Nickerchen halten.

Unsere Top-Reiseangebote:



    Bei dieser 11-tägigen Abenteuerreise fahren Sie mit einem Automobil zum Kurilensee und erkunden die hier heimischen Braunbären und traumhaften Landschaften. Eine unvergessliche Reise wartet auf Sie!
    Erleben Sie Kamtschatkas Tal der Geysire – die spektakulärste Sehenswürdigkeit der Halbinsel und ihre zahlreichen Naturwunder im Kronotsky-Naturreservat. Gehen Sie jetzt auf Entdeckungstour!
    Unberührte Natur und absolute Wildnis erleben Sie auf einer 10-tägigen Tour durch die Kommandeur-Inseln. Auf der Reise beobachten Sie auf einem Expeditionsschiff faszinierende Tiere.


Erleben Sie ereignisreiche Tage während Ihrer Kamtschatka Reise und besichtigen Sie großartige Wasserfälle wie die „White Waterfalls“ und die eindrucksvolle Uferlandschaft am Opala Fluss. Auch die Küste des Ochotskischen Meeres mit seiner Artenvielfalt wird Sie begeistern. Hier sichten Sie mit etwas Glück Seeadler, Seelöwen oder Wale.

Einmalige Naturphänomene können Sie auch auf Ihrer Kamtschatka Reise im Tal der Geysire und der Caldera Uzon erleben, die sich beide in dem riesigen Kronotsky-Nationalparks befinden. Bei einer Expedition ins Tal der Geysire, einer einzigartigen Schlucht im Naturschutzgebiet, beobachten Sie natürliche Brunnen, sprudelnde heiße Quellen und einen türkisfarbenen See. Außerdem lernen Sie interessante Fakten über die zahlreichen Naturwunder in dem fantastischen Tal. Das Tal der Geysire wurde übrigens durch seine schwer zugängliche Lage und Abgeschiedenheit erst im Jahre 1948 entdeckt.
An einem weiteren Tag Ihrer Reise unternehmen Sie eine Wanderung in die Uzon Caldera. Was Sie hier entdecken ist außerirdisch schön: Kraterförmige Löcher, Wasserfontänen, heiße Seen, aber auch grüne Bäume und Sträucher ergeben ein gigantisches Bild in der Landschaft.

Die Kommandeur-Inseln im Osten der russischen Vulkaninsel sind ebenfalls eine Reise wert. Auf einer Expeditionsreise erhalten Sie wunderbare Einblicke in die seltene Tier- und Pflanzenwelt der Insel. Der Anblick der wild lebenden Seeotter, Grauwale und Orcas wird Sie begeistern.

Mit unseren Erlebnisreisen verbinden Sie Abenteuer, Expedition und Urlaub. Gehen Sie jetzt auf Entdeckungstour durch das Land der Vulkane, Geysire und Bären.


Sportliches Vergnügen im Winter


Schneebedeckte Landschaften so weit das Auge reicht und eisige Temperaturen machen die Vulkaninsel in Russland zu einem Paradies für Wintersportler. Die optimalen Wetterbedingungen im Winter sorgen für grenzenloses Vergnügen beim Skifahren, Heliskiing oder auf Hundeschlittentouren.

Heliskiing auf der Insel ist ideal für jeden, der den Nervenkitzel liebt. Ein Helikopter fliegt Sie zu den besten Heliski-Gebieten, dessen herrliche Tiefschnee-Abfahrten Sie zum Beispiel auf Skiern genießen können. Kamtschatka zählt neben Kanada zu den beliebtesten Heliski-Gebieten. Die schneebedeckten Vulkane kann man bis zu 2.000 Höhenmeter abfahren.

Faszinieren werden Sie auf Ihrer Reise auch Kamtschatkas Eishöhlen. Wenn die Gletscher schmelzen, entstehen Eishöhlen, die im Inneren der Höhle faszinierende Farben und surreale Bilder an den dünnen Eisdecken abgeben. Sehenswert ist vor allem eine Eishöhle nahe des Vulkans Mutnowski.




Wanderungen und Trekking


Menschenleere Wildnis und unberührtes Terrain machen Kamtschatka zu einem ganz besonderen Urlaubsort fernab vom Massentourismus, Menschenmengen und Autolärm. Gerade die kaum vorhandene Infrastruktur macht das Land so interessant für erlebnisreiche Reisen. Dafür bietet die bergige Region endlose Möglichkeiten zum Wandern und Trekking. Beim Trekking legen Sie an mehreren Tagen weite Wegstrecken durch abgelegene Gebiete zurück. Ihr Vorteil: Zu Fuß können Sie die bizarren Naturschönheiten intensiver auf sich wirken lassen und die schönsten Kulissen mit einer Fotokamera verewigen. Auf den Trekking-Touren laufen Sie zum Bespiel durch vulkanisches Gelände und können sogar an Vulkanbesteigungen teilnehmen.

Die Gebirgsregion Mountain Group Vachkazhets ist ebenfalls ein idealer Ort zum Wandern, Trekking, Klettern und Mountainbiking. Sie fasziniert Reisende mit atemberaubenden Landschaften und ihren rauschenden Wasserfällen.


Die Sehenswürdigkeiten auf der Vulkaninsel


Kamtschatka wird aus gutem Grund als das „Land der Vulkane“ bezeichnet – immerhin befinden sich auf der Halbinsel über 100 der majestätischen Feuerberge. Die Kraft der Vulkane hat über Jahrtausende hinweg seine Spuren in der Landschaft hinterlassen. Dadurch entstanden abwechslungsreiche Landschaftbilder mit zahlreichen Vulkankratern und Lavagestein. Der höchste Vulkan auf Kamtschatka und in Eurasien ist der Kljutschewskoj mit einer Höhe von 4835 Metern. Er bricht alle zwei Jahre aus, was ihn gleichzeitig zum aktivsten Vulkan der Erde macht.
Der Vulkan Gurely (1829 m) ist einer der interessantesten auf Kamtschatka: Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, da er relativ leicht zu besteigen ist. Innerhalb von 1,5 bis 2 Stunden ist der Gipfel zu erreichen.
Der am leichtesten erreichbare Vulkan für Touristen ist jedoch der Mutnovsky. Lediglich 70 Kilometer trennen ihn von der Hauptstadt Petrovlovsk. Durch ein Geothermalkraftwerk versorgt der Mutnovsky sogar die gesamte Stadt mit Strom.

Die Hauptstadt des Landes ist Petropavlovsk-Kamchatsky. Mit einer Einwohnerzahl von 180.000 ist es der bewohnteste Ort im ganzen Land. Benannt wurde die Stadt nach den Schiffen „St. Paul“ und „St. Peter“, mit denen Vitus Bering 1741 erstmals Alaska bereiste.

An der Ostküste Kamtschatkas liegt das Kronotsky-Naturreservat. Viele seltene Tierarten wie der Braunbär, der Polarfuchs oder der Riesenadler haben hier ihren Lebensraum. Auch das Tal der Geysire und mehrere Vulkane liegen im Reservat. Das Tal der Geysire mit seinen heißen Quellen und meterhohen Wasserfontänen wurde erstmals im Jahre 1948 gesichtet.

Im Süden des Landes liegt der berühmte Kurilensee. Dieser ist bekannt für seine Braunbären und Rotlachse. Seine Entstehung vor rund 8400 Jahren ist auf einen Vulkanausbruch zurückzuführen. Entdecken Sie den großartigen Kurilensee zum Beispiel während einer Automobile-Tour.

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist die Uzon Caldera – einer der größten Vulkankrater auf Kamtschatka mit einem Durchmesser von circa zehn Kilometern. Er entstand vor ungefähr 40 Tausend Jahren. Auf dem höchsten Punkt des Kraters befindet sich der Baraniy Gipfel.

Unweit der Hauptstadt Petropavlovsk-Kamchatsky, an der Avacha Bucht im Pazifischen Ozean, befindet sich die Starichkov Insel. Sie besitzt gerade einmal eine Fläche von 0,5 Quadratkilometern. Zur Erhaltung der Vogelarten wurde die Starichkov Insel zum Denkmalschutz erklärt.

Russland Kurzinfos
MEZ + 3 h
Russisch
Rubel (RUB)
Ende Mai bis Ende Juni
220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz
Kurzinfo Russland