Irkutsk

Bahnreise entlang der Baikal-Amur-Magistrale

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Bahnreise durch Russland. Mit König Tours reisen Sie in 17 Tagen auf der Baikal-Amur-Magistrale von Irkutsk nach Chabarowsk. Sie erkunden den Baikalsee in Sibirien, überqueren rund 11 große Flüsse auf kolossalen Brücken, fahren durch einen 15 km langen Tunnel und können bei einem Banja-Erlebnis vollends entspannen.
IKTBAM
Best Price Angebot:
(ab Preis pro Person ab 2 Personen)
€ 4099,-
Termine Suchen
Tag 1: Ankunft in Irkutsk

Ihre Reise beginnt! Früh am Morgen erreichen Sie die Baikal Stadt Irkutsk. Sie werden vom Flughafen zu Ihrem Hotel gefahren. Dort können Sie frühzeitig einchecken, frühstücken und sich ein wenig von Ihrer Anreise erholen.

Um 10:00 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Tourguide und nehmen an einer Stadtrundfahrt teil. So gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der Stadt. Irkutsk ist bekannt für die sibirische Holzarchitektur. Freuen Sie sich auf den Anblick unzähliger bunter Holzhäuser. Auch sehen Sie während dieser Stadtrundfahrt einige Kirchen, das Znamenskij Kloster, das Theater und viele weitere historische Sehenswürdigkeiten.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Stadt eigenständig erkunden oder es sich in Ihrer 3-Sterne Unterkunft gemütlich machen.

Tag 2: Bahnfahrt mit dem Krugobaikalski-Express

Nach dem Frühstück werden Sie um 07:00 Uhr vom Hotel zum Bahnhof von Irkutsk gefahren. Dort reisen Sie heute in der 1. Klasse des Zuges „Krugobaikalski-Express“ entlang der alten Baikal-Amur-Magistrale (kurz: BAM). Sie werden einige Zwischenstopps einlegen, um die herrlichen Ausblicke nicht nur vom Zug aus, sondern auch aus nächster Nähe zu genießen. So können Sie durch die sibirischen Nadelwälder schlendern, alte Tunnel erkunden und einen Spaziergang entlang der Ufer des Baikalsees unternehmen. Der Baikalsee ist übrigens der größte Süßwassersee weltweit.

Mittags machen Sie Halt in Polowinnaja. Dort werden Sie eine einheimische Familie kennenlernen und mit dieser gemeinsam zu Mittag essen. Anschließend geht es zurück an Bord des Zuges.

Entlang des Baikalsees geleitet Sie der Zug durch die Weiten der sibirischen Landschaft. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die tolle Aussicht auf den Baikalsee. Am Abend rollt der Zug dann langsam am Port Baikal ein. Mit der Fähre gelangen Sie von dort zu dem kleinen Fischerdorf am Baikalsee namens Listwjanka.

Tag 3: Tagestour am Baikalsee

Freuen Sie sich auf einen Ausflug zum Baikalsee! Im Baikalmuseum erfahren Sie zunächst alles Wissenswerte über die einzigartigen Tiere und Pflanzen am und im Baikalsee. Rund 80% der Tiere und Pflanzen in dieser Region sind endemischen Ursprungs. Sie sind also ausschließlich hier zu finden. So beispielsweise auch die Baikalrobbe, die Sie im großen Aquarium des Museums bestaunen können.

Nach dem Museumsbesuch steht eine Seilbahnfahrt auf dem Programm. Die Fahrt mit der Seilbahn führt Sie hinauf zu einer Aussichtsplattform auf dem Tscherski-Felsen. Oben angekommen, haben Sie einen faszinierend Ausblick auf den Auslauf des Angara Flusses. Dieser mündet in dem von Bergen eingebetteten Baikalsee.

Mittags fahren Sie zum Freilichtmuseum Taltsy. In diesem Museumskomplex können Sie zahlreiche Bauwerke der sibirischen Holzarchitektur bewundern z.B. alte Bauernhöfe, Kapellen und landestypische Jurten.

Abschließend werden Sie zurück zum Bahnhof von Irkutsk gefahren. Mit dem Zug fahren Sie nun auf der Baikal-Amur-Magistrale in Richtung Ulan Ude. Da dieser Streckenabschnitt rund 9 Stunden in Anspruch nimmt, nächtigen Sie im Schlafwagenabteil des Zuges.

Tag 4: Ankunft in Ulan Ude

Sie erreichen die Stadt Ulan Ude und werden zu Ihrem Hotel gefahren. Von dort aus startet Ihre Tagestour in das Dorf Atsagat. Dieses ist das Zentrum der hiesigen burjatischen Kultur. Dort lernen Sie das Leben und die Rituale der Burjaten kennen, die im Übrigen die Urbevölkerung am Baikalsee repräsentieren.

Anschließend werden Sie zurück zu Ihrer Unterkunft gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 5: Stadtrundfahrt durch Ulan Ude

Heute lernen Sie Ulan Ude bei einer Stadtrundfahrt besser kennen. Auch eine Besichtigung des buddhistischen Klosters Ivolginsky Datsan steht auf dem Programm. Dieses ist nicht nur das größte, sondern auch das wichtigste buddhistische Kloster in ganz Russland. Bei einem Besuch des Ivolginsky Datsan erfährt man allerhand über die Burjaten, das Leben der Mönche und den Buddismus in Russland.

Nach dem Mittagessen kehren Sie zurück nach Ulan Ude. Dort können Sie den restlichen Tag frei nach Ihren Wünschen gestalten.

Tag 6: Zwischenstopp in Irkutsk

Lassen Sie die vergangenen erlebnisreichen Tage während der heutigen Bahnfahrt Revue passieren. Entlang des Baikalsees fahren Sie innerhalb von 6 ½ Stunden zurück nach Irkutsk. Dort legen Sie einen Zwischenstopp ein, um am nächsten Morgen nach Sewerobaikalsk aufzubrechen.

Tag 7 – 8: Unterwegs auf der Baikal-Amur-Magistrale

Machen Sie es sich an Bord des Zuges gemütlich. In den nächsten zwei Tagen fahren Sie entlang der Baikal-Amur-Magistrale. Während der Fahrt in den fernen Osten Russlands wird Ihnen allerhand geboten: Sie fahren mit dem Zug durch die einsam wirkenden Weiten Sibiriens, vorbei an der sibirischen Taiga. Auf mächtigen Brücken überqueren Sie unbändige Flüsse und kurz vor Ihrem Ziel, der Stadt Sewerobaikalsk, führt Sie die Baikal-Amur-Magistrale durch den Tunnel Sewero-Muiskij. Dieser erstreckt sich über 15,3 Kilometer und ist der längste Tunnel Russlands. Der Ausbau dessen war von immenser Bedeutung, denn er verkürzte die Strecke der Baikal-Amur-Magistrale von 2 ½ Stunden auf gerade einmal 15 Minuten.

Tag 9: Die Stadt Sewerobaikalsk

Am Morgen erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Stadt Sewerobaikalsk, die erst im Zusammenhang mit dem Ausbau der Baikal-Amur-Magistrale entstand. Gelegen an den Ufern des Baikalsees, werden Sie an diesem Tag das kleine, charmante Städtchen gemeinsam mit Ihrem Tourguide zu Fuß erkunden und mittags in einem gemütlichen Café speisen. Im Anschluss unternehmen Sie einen Ausflug auf dem städtischen Bergpfad, der mit einem herrlichen Panoramablick belohnt wird. Abschließend kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Sewerobaikalsk.

Tag 10: Die Umgebung von Sewerobaikalsk

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Auto von Ihrem Hotel zu dem heiligen Ort OBOO gefahren, ein spiritueller Ort, der vom Buddhismus geprägt wird. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang zum Kap Krasnyi Jar, welches sich im Dorf Baikalskoje befindet. Am Kap Krasnyi Jar bietet sich Ihnen ein traumhafter, endlos wirkender Ausblick auf die Perle Sibiriens, den Baikalsee. Wussten Sie schon, dass der Baikalsee über 600 Kilometer lang und 85 Kilometer breit ist? Mit einer Gesamtfläche von ca. 32.000 km² ist er sogar größer als Belgien!

Anschließend speisen Sie in einem landestypischen Gasthaus und können traditionelle sibirische Köstlichkeiten probieren. Am späten Nachmittag werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gefahren und können den Rest des Tages in aller Ruhe ausklingen lassen.

Tag 11: Weiterfahrt auf der Baikal-Amur-Magistrale

Starten Sie ganz nach Ihren Belieben in den Tag. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mittags fahren Sie dann mit dem Zug weiter in das noch weit entfernte Tynda. Nächtigen werden Sie heute erneut im Schlafwagenabteil an Bord des Zuges.

Tag 12: Erholungsprogramm

Am Nachmittag erreichen Sie die Stadt Tynda. Sie werden zu einer Gastfamilie gebracht. Diese wird Sie in Empfang nehmen und abends auch beherbergen. So erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen.

Vor dem Abendessen steht jedoch ein Banja-Besuch auf dem Programm. Eine Banja ist eine russische Dampfsauna. Dort finden Sie in Wasser eingelegte Birkenzweige vor. Mit diesen quästen sich die Saunagäste in Russland üblicherweise gegenseitig, um den Blutkreislauf anzuregen und Erkältungen vorzubeugen. Freuen Sie sich also auf ein aufregendes und erholsames Banja-Erlebnis.

Tag 13: Die Stadt Tynda

Nach dem Frühstück unternehmen Sie zuerst eine Stadtrundfahrt durch die Stadt Tynda. Danach besuchen Sie das BAM-Museum. Dort erfahren Sie alles über die Geschichte, den Ausbau und die Streckenabschnitte der Baikal-Amur-Magistrale.

Am Abend steigen Sie wieder ein in den Zug, der Sie nun nach Komsomolsk bringen wird. Dieser Streckenabschnitt wird rund 36 Stunden in Anspruch nehmen.

Tag 14: Bahnfahrt durch Russland

Diesen Tag Ihre Bahnreise verbringen Sie auf dem Schienenstrang der Baikal-Amur-Magistrale. Durch das Fenster Ihres Abteils können Sie noch ein letztes Mal bei Tageslicht die Schönheit der vorbeiziehenden Landschaft genießen.

Tag 15: Ankunft in Komsomolsk

Am frühen Morgen rollt der Zug langsam in den Bahnhof von Komsomolsk ein. Nach dem Frühstück nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt in Komsomolsk-na-Amure teil, gefolgt von einem Besuch des Expo-Zentrums KnAAPO. Im Expo-Zentrum besuchen Sie einen Ausstellungsraum, in dem viele Exponate der Luftfahrtechnik ausgestellt sind. Auch können Sie sich dort über die Geschichte des Flugzeugbaus in Russland informieren. Das Unternehmen KNAAZ hat hier bereits mehrere Militärflugzeuge produzieren lassen.

Abends beginnt Ihre letzte Fahrt auf der Baikal-Amur-Magistrale. Der Zug geleitet Sie sanft durch die Nacht und so erreichen Sie am nächsten Morgen Ihr Reiseziel Chabarowsk.

Tag 16: Endstation: Chabarowsk

Sie haben Ihr Ziel erreicht. In der Früh fährt der Zug in Chabarowsk ein. Sie werden vom Bahnhof zu Ihrem Hotel gefahren und können frühzeitig einchecken, frühstücken und sich in Ihrer 3-Sterne Unterkunft frisch machen. Um 11 Uhr werden Sie dann von Ihrem Tourguide abgeholt und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Chabarowsk. Auch werden Sie das Heimatkundemuseum sowie den „Zoo-Garten“ besuchen. Dort können Sie sich mit den Wildtieren aus der Region vertraut machen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 17: Rückflug in die Heimat

Ihre Bahnreise mit König Tours neigt sich dem Ende. Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel in Chabarowsk abgeholt und zum Flughafen gefahren. Mit jeder Menge Erinnerungen im Gepäck fliegen Sie nun via Moskau zurück nach Deutschland.

Während Ihrer Bahnreise sind Sie sowohl in Hotels als auch in einem Schlafwagenabteil des Krugobaikalski-Express untergebracht. Bei der Unterbringung in den Städten entlang der Baikal-Amur-Magistrale nächtigen Sie in ausgewählten 3- oder 4-Sterne Hotels.
Inkludierte Leistungen

  • Russland Visum inkl. Rückversand (Bearbeitungszeit: 15 Arbeitstage im Konsulat)
  • alle Bahnfahrkarten
    • 2. Klasse für die Reise Irkutsk – Ulan Ude, Irkutsk – Sewerobaikalsk – Tynda – Komosomolsk
    • 1. Klasse für die Reise Ulan Ude – Irkutsk, Komsomolsk – Chabarowsk
  • Unterbringung in 3- oder 4-Sterne Hotels in den Städten sowie unterwegs im Schlafwagenabteil des Zuges
  • Verpflegung laut Programm:
    • Tag 1: Früstück
    • Tag 2-5: Frühstück und Mittagessen
    • Tag 6-7: Frühstück
    • Tag 8: keine Verpflegung
    • Tag 9: Mittagessen
    • Tag 10: Frühstück und Mittagessen
    • Tag 11: Frühstück
    • Tag 12: Abendessen
    • Tag 13: Frühstück und Mittagessen
    • Tag 14: keine Verpflegung
    • Tag 15-17: Frühstück
  • Ausflüge gemäß Reisebeschreibung
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachiger Reiseführer (mit Ausnahme in der Stadt Sewerobaikalsk)
  • alle Transferfahrten


  • Nicht inkludierte Leistungen

    • Reiserücktrittversicherung
    • Hin- und Rückflug
    • Auslandskrankenversicherung


    Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Flüge jeder Zeit bei uns hinzubuchen können.