bestprice buchen
 

Moskau

Russland Rundreise: Perlen an der Wolga

Wir nehmen Sie mit auf eine Rundreise durch Russland! Während dieser Reise von König Tours lernen Sie die Städte an der Wolga kennen. Freuen Sie sich z.B. auf tolle Erlebnisse in Nischni Nowgorod, das rote Viertel in Joschkar-Ola, das bezaubernde Kasan, die Idylle in Bolgar und eine Brauereitour in Samara.
MOWKZN
Best Price Angebot:
(21.07.2018,8 Tage,2 Personen,BER,DZ Standard,P)
€ 1443,-
Termine Suchen

Tag 1: Ankunft in Moskau

Ihre Wolga Rundreise beginnt. Sie reisen heute mit dem Flugzeug in die russische Hauptstadt Moskau. In Moskau gelandet, werden Sie vom Flughafen zu Ihrem 4-Sterne Hotel gefahren.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Somit können Sie nach Ihrem Check-In die Wahrzeichen der Stadt erkunden. Wie wäre es mit einem Besuch am Moskauer Kreml und dem angrenzenden Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale, die für ihre bunten Zwiebeltürme bekannt ist.

Tag 2: Mit der Schwalbe nach Nischni Nowgorod

Nach dem Frühstück im Hotel treffen Sie Ihre Reiseleitung. Diese fährt Sie zum Moskauer Bahnhof. Mit dem Zug Lastotschka (dt. Schwalbe) begeben Sie sich dann auf eine vierstündige Zugfahrt nach Nischni Nowgorod, der ersten Perle an der Wolga.

Nach Ihrer Ankunft begeben Sie sich zunächst zum Messegelände in Nischni Nowgorod. Ein beeindruckendes Gelände, das von einem gigantischen, roten Gebäude geziert wird. Danach gehen Sie weiter zur Landzunge von Nischni Nowgorod, wo sich Ihr nächstes Ausflugsziel befindet: die Alexander Newsky Kathedrale. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der bekannte Wolga Treppenaufgang „Tschkalowsche“. Wenn Sie die gut 400 Stufen der Treppe bezwingen, werden Sie von einem traumhaften Panorama belohnt! Sie können dort nicht nur das Zusammenfließen der Flüsse Wolga und Oka beobachten, sondern haben auch einen herrlichen Ausblick auf die gesamte Uferpromenade.

Gestärkt von einem Mittagessen im Restaurant geht Ihrer Entdeckungstour durch Nischni Nowgorod weiter. Sie nehmen an einem Stadtrundgang teil. Dieser führt Sie zum Kreml-Gelände. Früher diente dieser zum Schutz vor feindlichen Angriffen, wie die gewaltigen Mauern bereits vermuten lassen. Hinter diesen Mauern verbergen sich tolle Kathedralen und Grünanlagen, die Sie bei einem Rundgang entdecken werden.

Anschließend erkunden Sie noch die berühmte Einkaufsstraße von Nischni Nowgorod: die Bolschaja-Pokrowskaja-Straße. Hier können Sie entspannt bummeln sowie alte, russische Gebäude begutachten und sich an der lustigen Ziege aus Bronze etwas wünschen. Nach dem Bummel auf der Haupteinkaufsstraße können Sie Ihren Check-In vornehmen und den Rest des Tages entspannt ausklingen lassen.

Tag 3: Mit dem Bus nach Tscheboksary

Zu Beginn des Tages frühstücken Sie im Hotel. Anschließend werden Sie mit einem komfortablen Bus zur nächsten Wolga-Stadt gefahren: Tscheboksary, der Hauptstadt Tschuwaschiens. Dort nehmen Sie nach dem Mittagessen an einem Rundgang teil, der Sie in die Altstadt, zur Strandpromenade (der schönsten an der Wolga) und zu vielen Denkmälern der Stadt führt, wie z.B. dem Denkmal der Liebe. Im Anschluss nehmen Sie an einem Unterhaltungsprogramm teil, dass Ihnen die typischen Sitten, Traditionen und Bräuche des tschuwaschischen Volkes näher bringen wird. Mit einer Tradition Tschuwaschiens geht es auch nach der Veranstaltung weiter, denn Sie werden das Nationalgetränk des Volkes – Bier – verkosten. Abschließend dinieren Sie an diesem Tag in einem Restaurant in der Stadt und können im Hotel einchecken.

Tag 4: Nächster Halt: Joschkar-Ola

Gestärkt vom Frühstück fahren Sie von Tscheboksary in die knapp 1.5 Stunden entfernte Stadt Joschkar-Ola, die übrigens die Hauptstadt der Republik Mari El ist. Sie nehmen an einer Stadtrundfahrt teil, um auch diese Perle an der Wolga besser kennenzulernen. Einer der Hauptsehenswürdigkeiten in Joschkar-Ola ist der Obolenskij-Nogotkov-Platz. Ein neu aufgebautes „rotes Viertel“ direkt an der Wolga, wo sich das Verwaltungsgebäude, die Nationale Gemäldegalerie, eine prunkvolle Kathedrale mit goldenen Zwiebeltürmen, ein Denkmal vom Stadtgründer befindet und noch so einiges mehr zu entdecken gibt. Wenn Sie ein Quäntchen Glück gebrauchen können, dann sollten Sie sich zu dem Bronze Kater auf der Bank setzen und Ihn streicheln!

Nach der Stadtrundfahrt nehmen Sie an einem Folklore-Programm im National-Theater von Marie El teil und stärken sich mittags an typisch russischen Spezialitäten. Danach verlassen Sie Joschkar-Ola und fahren weiter nach Kasan. Die Fahrt wird ca. drei Stunden in Anspruch nehmen. Sobald Sie Kasan erreicht haben, beziehen Sie Ihr Hotelzimmer im 4-Sterne Hotel.

Tag 5: Zauberhaftes Kasan

Willkommen in der Republik Tatarstan. Heute treffen Sie sich nach dem Frühstück mit Ihrer Reiseleitung und nehmen zunächst an einer Stadtrundfahrt durch Kasan teil. Dabei entdecken Sie die farbenfrohen Straßen an der Wolga, sehen bereits die ersten Sehenswürdigkeiten und erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Kasans erkunden Sie nach der Stadtrundfahrt zu Fuß. Zunächst besichtigen Sie das Herz der Stadt: den Kasaner Kreml. Dieser ist der zweitgrößte Kreml Russlands und durch seine weißen Mauern auch schon aus der Ferne gut zu erkennen. Der Kasaner Kreml gehört dem UNSECO Weltkulturerbe an und repräsentiert den offiziellen Sitz des Präsidenten der Republik Tatarstans. Ein Highlight bei Ihrer Kreml-Besichtigung ist der Besuch der Kul-Scharif-Moschee, die das friedliche Beisammensein des muslimischen und orthodoxen Volkes verkörpert.

Nach der Besichtigung des Kasaner Kremls essen Sie in einem ausgewählten Restaurant der Stadt und nehmen im Anschluss an einem Volksprogramm „Jakyn Duslar“ teil.

Am Nachmittag führt Sie Ihre Reiseleitung dann in die Bauman-Straße. Dort haben Sie Zeit ganz entspannt die Fußgängerzone von Kasan zu erkunden. Vielleicht finden Sie ja das ein oder andere Souvenir.

Tag 6: Auf nach Swijaschsk

Sie frühstücken im Hotel. Anschließend fahren Sie mit dem Bus in das 1.5 Stunden entfernt Swijaschsk. Swijaschsk ist ein kleines, schmuckes Dorf, das sich auf einer Landzunge in Tatarstan befindet und somit rund herum von der Wolga umgeben ist. Sie werden gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung das kleine Dörfchen und dessen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden. Dabei besuchen Sie das geistliche Zentrum, die Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale und das angrenzende Kloster.

Wussten Sie, dass die UNESCO Stadt Swijaschsk in gerade einmal vier Wochen erbaut wurde? Dies ist besonders schön in der Gemäldegalerie dargestellt. Dort können Sie diverse Panoramabilder bestaunen, die die Stadt in ihren verschieden Lebensphasen anschaulich darstellt. (Hinweis: Die Eintrittskarte für die Gemäldegalerie kann nur eigenständig vor Ort gezahlt werden)

Anschließend geht es zurück nach Kasan, wo Sie mittags auch in einem Restaurant essen werden. Danach lernen Sie die Geheimnisse der tatarischen Küche kennen. Die besten Köche der Region verraten Ihnen die Zubereitungsgeheimnisse und führen Sie in die kulinarischen Traditionen ein: von Tschak-Tschak über Etschpotschmak bis hin zur Wak Belsch und Gubadja.

Tag 7: Bolgar: das nördliche Mekka

Heute führt Sie Ihre Russland Rundreise nach dem Frühstück in die Stadt Bolgar, auch das nördliche Mekka genannt. Bolgar liegt knapp zwei Stunden flussabwärts von Kasan entfernt. Während der Fahrt haben Sie Zeit sich der idyllischen Wolgalandschaft zu widmen und die Aussicht zu genießen. In Bolgar angekommen widmen Sie sich gemeinsam mit Ihrer Reiseleitungen den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier gibt es viel zu entdecken! Minarette und Türme von den Moscheen ragen in die Luft, schwarze und weiße Paläste zieren die Stadt und viele Museen locken immer wieder aufs Neue Touristen in die Stadt. Während Ihres Rundgangs besuchen Sie die Weiße Moschee, zwei Mausoleen, eine kleine Minarett und das Grab des Khans.

Anschließend besuchen Sie das Museum des Islams an der Uferstraße der Wolga. Hier ist der weltweit größte Koran ausgestellt. Dieser wiegt stolze 800 kg und sein Umschlag ist aus edlem Malachit gearbeitet. Nach dem Museumsbesuch stärken Sie sich beim Mittagessen und besichtigen danach die Weiße Moschee, bevor Sie in die nächste Wolga-Stadt, Samara, aufbrechen. In Samara angekommen, werden Sie zum Hotel gebracht und können sich von einem erlebnisreichen Tag erholen.

Tag 8: Exkursion in Samara

Am Morgen werden Sie nach dem Frühstück vom Hotel abgeholt. Sie unternehmen eine Sightseeing-Tour durch Samara. Sie besichtigen das historische Zentrum der Stadt, das Haus von der Kauffrau Kurlina, die St. Georg Kirche, die älteste Brauerei Russlands, das Iverskij Frauen-Kloster, den Triumph- und Kujbyschev-Platz. Nachdem Sie sich bei der Stadtführung einen ersten Eindruck von Samara machen konnten, nehmen Sie nun an einer Brauereitour durch die Zhiguljowskoje Brauerei teil. Das Bierverkosten gehört selbstverständlich auch dazu. Sie lernen während des Besuches alles über die Geschichte der Brauerei und des Unternehmers kennen. Im Anschluss findet dann die Bierverkostung statt. Die Einheimischen sind stolz auf ihr Bier, denn dies hat einen unverwechselbaren Geschmack und wird ausschließlich hier in Samara gebraut.

Nach der Brauereistour speisen Sie in einem Restaurant in der Stadt, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden und zurück nach Moskau fliegen. In Moskau gelandet können Sie im Hotel einchecken und den letzten Abend Ihrer Reise frei gestalten.

Tag 9: Ende der Wolga Rundreise

Ihr Russland Reise entlang der Wolga geht nun zu Ende. Nach dem Frühstück werden Sie zum Moskauer Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise an.

Unterbringung während Ihrer Russland Reise

Sie sind während der gesamten Wolga Rundreise in ausgewählten 4-Sterne Hotels untergebracht.

Welches Hotel Sie bei Ihrer An-/ und Abreise in Moskau beziehen, variiert je nach Verfügbarkeit. In den anderen Städten werden Sie in folgenden Hotels untergebracht sein:

Nischni Nowgorod – Hotel Courtyard by Marriott

Tscheboksary – Chuvashia Hotel

Kasan – Hotel Relita-Kazan

Samara – Hotel Renaissance Samara

Inkludierte Leistungen:

  • Russland Visum inkl. Visum Rückversand ( Bearbeitungsdauer: 15 Arbeitstage im Konsulat)
  • Unterbringung in 4-Sterne Hotels entlang der Route
  • Verpflegung wie folgt:
    • Tag 1: –
    • Tag 2: Frühstück, Mittag-/ und Abendessen
    • Tag 3-8: Frühstück und Mittagessen
    • Tag 9: Frühstück
  • alle Transferfahrten
  • Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Zugticket von Moskau nach Nischni Nowgorod
  • innerrussischer Flug von Samara nach Moskau
  • Sicherungsschein
  • Hin- und Rückflug (sofern gebucht)
  • Nicht inkludierte Leistungen

    • Reiserücktrittversicherung
    • Auslandskrankenversicherung
    • Trinkgelder