Petropavlovsk-Kamchatsky

Tour zu den Kommandeur-Inseln

Während dieser 10 Tage Kamtschatka Reise entdecken und beobachten Sie die wunderbare Tierwelt der Kommandeur-Inseln. Erfüllen Sie sich mit König-Tours Ihren Traum von einem Expeditionsurlaub inmitten der Wildnis Kamtschatkas.
PPKC03
Best Price Angebot:
(ab Preis pro Person im Doppelzimmer mit Flug bei 4 Personen)
€ 3353,-
Termine Suchen

Der Reiseverlauf Ihrer Kamtschatka Reise zu den Kommandeur Inseln im Detail


Tag 1 - Ankunft in Petropavlovsk-Kamchatsky

Sie treffen sich am Flughafen von Petropavlovsk-Kamchatsky – der Hauptstadt Kamtschatkas, wo Ihr Gepäck entgegen genommen wird. Die Reiseleitung übernimmt für Sie den Transfer zu den wilden heißen Quellen. Hier haben Sie die Gelegenheit in medizinischem Thermalwasser zu baden. Außerdem besuchen Sie ein bedeutendes ethnographisches Dorf. Im Anschluss erfolgt der Transfer nach Petropawlowsk-Kamchatsky (ca. 40 Min.). Hier machen Sie es sich in Ihrer Hotel-Unterkunft gemütlich und werden mit einem leckeren Abendessen versorgt. Der restliche Tag ist zur Erholung vorgesehen.

Tag 2 - Ausflug nach Petropavlovsk-Kamchatsky

Der zweite Tag Ihrer Kamtschatka Reise beginnt für Sie mit einem Ausflug in Petropavlovsk-Kamchatsky. Dort besuchen Sie das historische Zentrum und werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Am Mittag speisen Sie in einem der schönen Stadtrestaurants. Abends werden Sie zu Ihrem Expeditionsschiff "Athena“ gefahren, wo Sie an Bord ein stärkendes Abendessen bekommen und in Doppelkabinen übernachten. Noch am gleichen Abend fahren Sie mit dem Schiff durch die Avacha Bucht und treffen sich mit der Besatzung und den anderen Tour-Teilnehmern. Im Salon wird außerdem noch eine kurze Einweisung über die Abläufe Ihrer Reise stattfinden. Während der Nacht erfolgt die Überfahrt von der Ostküste Kamtschatkas zur Olga-Bucht.

Tag 3 - Besichtigung der Grauwale und Seeotter in der Olga-Bucht

Mit dem Schiff erreichen Sie Anchorage in der Olga-Bucht im Kronotsky-Naturreservat. Nach einem ausgiebigen Frühstück beginnt Ihr spannender Ausflug durch die Bucht, bei dem Sie mit Motorbooten die Gebiete der seltenen Grauwale und Seeotter aufsuchen. Der Anblick der riesigen Säugetiere wird für Sie ein einzigartiger und überwältigender Augenblick. Zu dieser Zeit halten sich die Grauwale, die von Mexiko zur japanischen Küste wandern, in der Bucht auf. Hier befindet sich auch der Lebensraum der Seeotter. Am Abend treffen Sie sich gemeinsam im Salon des Schiffes und können den aufregenden Tag gemütlich Revue passieren lassen. In dieser Nacht wird das Schiff die Fahrt zu den Bering Inseln (Kommandeur-Inseln) aufnehmen.

Der Grauwal ist einer der ältesten Säugetiere (etwa 30 Millionen Jahre) auf der Erde und ist nur im nördlichen Gebiet des Pazifischen Ozeans beheimatet. Er wird bis zu 15 Meter lang und bis zu 35 Tonnen schwer. Im Jahr legt der Grauwal zwischen 16000 - 22000 Kilometer zurück – vermutlich schafft dies kein anderes Säugetier. Die längste registrierte Lebensdauer dieser Art liegt bei 77 Jahren. Früher war der Grauwal einer der wichtigsten Walfangsorten, so dass er bereits vom Aussterben bedroht war. Heutzutage sind nur lokalen Nationen aus Chukotka und Alaska erlaubt, Walfang zu betreiben.

Seeotter sind auf das Leben im Meer bestens angepasst und sind jene von wenigen "Nicht-Affen" Tieren, die für ihre Nahrungszufuhr Werkzeuge benutzen. Seeotter sind ausschließlich in Kamtschatka, Japan, der USA und Kanada verbreitet. Wegen seines wertvollen Pelzes wurde der Seeotter im 18. – 19. Jahrhundert verfolgt. Dies ist immer noch der Grund für seine niedrige Population. Heute ist die Jagd nach Seeottern weltweit verboten. Sie ernähren sich von Seeigeln, verschiedenen Weichtieren, Krebstieren und einigen Fischarten. Seine Futter-und Essgewohnheiten sind in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Er benutzt Felsen, um Beute zu vertreiben und um Muscheln zu öffnen. Dabei legen sie sich auf den Felsen und schlagen die Muscheln solange dagegen, bis sie sich öffnen. Normalerweise hält er das Tier in den Falten seines Pelzes.

Tag 4 - Tierkolonien hautnah erleben

Heute erreichen Sie die einzige Siedlung auf dem ganzen Archipel – das Dorf Nikolskoye. Während eines Ausflugs durch die Siedlung werden Sie vom Leiter des Kronotsky-Naturreservates geführt. Im Ortskern besuchen Sie das Aleutische Museum und erfahren vom Museumsleiter alles über die historischen Hintergründe zum Land und seine Leute, die dort seit Hunderten von Jahren ihre Traditionen und Lebensstile pflegten. Später kehren Sie zum Expeditionsschiff zurück und nehmen Fahrt zu der Insel der getufteten Papageientaucher und Kamen Ariy auf, die für ihre Kolonien berühmt sind. Hier haben Sie auch die einmalige Gelegenheit, Seehund-Kolonien zu beobachten. Leider ist es unmöglich mit dem Schiff direkt an der Insel zu landen, da Riffe die Felsen umgeben. Anschließend erfolgt die Überfahrt zum nordwestlichen Meer und zu den Seelöwen-Kolonien auf der Bering-Insel. Nach der Ankunft werden Sie einen Ausflug um die Kolonien machen. Dabei erleben Sie die mächtigen und beeindruckenden Tiere hautnah und können beobachten, wie sich die dicken Brummer und perfekten Taucher in ihrer Kolonie fortbewegen und ins Wasser tauchen, um auf Jagd zu gehen. Am Abend fahren Sie zurück zum Expeditionsschiff, mit dem Sie zur Kommandeur-Bucht gebracht werden.

Tag 5 - Auf den Spuren alter Siedler

Am fünften Tag besuchen Sie die Nekropole der Zweiten Kamtschatka-Expedition. Die Expedition fand unter dem Kommando von Vitus Bering statt, dem berühmtesten Kamtschatka-Forscher. An diesem Ort musste die Mannschaft den Winter 1741-1742 verbringen, wobei die Hälfte der "Saint Peter" Bootsmannschaft verhungerte.
Von hier aus geht es zur unbewohnten Insel Medny, die wegen ihren herrlichen Felsen, Wasserfällen, Buchten und Flüssen die schönste Insel im nördlichen Teil des Pazifiks ist. Anschließend statten Sie der alten aleutischen Siedlung und ihrem Friedhof einen Besuch ab und genießen einen unvergesslichen Spaziergang entlang der Wanderwege, die von den ersten Siedlern der Insel stammen.

Tag 6 - Tierbeobachtungen an der Küste

Der heutige Tag Ihrer Kamtschatka Reise beginnt für Sie mit einem Spaziergang entlang der Künste, wo Sie riesige Heilbutts fischen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit an der wunderschönen Küste Tauchen zu gehen. Bei dem anschließenden Picknick am Ufer der Insel genießen Sie das Essen und den Blick auf die bezaubernde Uferlandschaft und das Meer. Für magische Momente sorgt auch die spätere Tierbeobachtung von den hier lebenden Meeressäugetieren und Vogelkolonien. Sie erforschen das Vorland und sehen Seeotter, Seelöwen und Seehunde inmitten eines unberührten Naturparadieses. Mit etwas Glück werden Sie auch Orcas und Wale – die Herrscher der Meere - zu Gesicht bekommen.

Tag 7 - Die Insel Medny - Einblicke in die einzigartige Tier-und Pflanzenwelt

Sie erreichen das Südostkap der Insel Medny – die Heimat des größten Seehundes der Erde. Hier besuchen Sie eine wissenschaftliche Abteilung, die sich mit der Beobachtung der Meeressäugetiere beschäftigt. Sicher erfahren Sie von den Wissenschaftlern interessante Details über die Meeressäugetiere. Zudem erkunden Sie eine alte Siedlung und laufen zu den Kolonien. Freuen Sie sich bei Ihrem Spaziergang auf die reiche und einzigartige örtliche Fauna. Auch Seeotter, Seelöwen, Robben, Polarfüchse sowie eine große Anzahl von Vogelarten finden Sie hier vor. Denn: Die Inseln sind der ideale Lebensraum für viele seltene und vom Aussterben bedrohte Tiere und Vögel.

Tag 8 - Rückfahrt zum Hafen von Petropavlovsk-Kamchatsky

Am achten Tag geht es für Sie zurück zum Hafen von Petropavlovsk-Kamchatsky. Auf dem Rückweg haben Sie die Gelegenheit, sich einen Katalog mit all Ihren Tierfotos und Notizen zu Ihrer Expedition anzulegen und ihre Erlebnisse mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. Außerdem können Sie sich auf der Fahrt entspannt zurücklehnen und einige interessante Filme über Kamtschatkas Tierwelt genießen.

Tag 9 - Krönender Reiseabschluss

Sie erreichen den Hafen von Petropavlovsk-Kamchatksy und verabschieden sich von der Schiffsmannschaft. Das Reisepersonal bringt Sie zu Ihrer Unterkunft in einem Hotel in Petropavlovsk-Kamchatsky. Für den Fall, dass Sie noch ausreichend freie Zeit zur Verfügung haben, können zusätzliche Touren organisiert werden: Jeep-Touren zu den Vulkanen, Hubschrauber-Ausflüge, Wildwasserbootsfahrten (Rafting), Flussangeln etc. Zum krönenden Abschluss Ihrer Reise werden Sie mit beim Abschiedsessen mit einer köstlichen traditionellen Kamtschatka-Küche verwöhnt.

Tag 10 - Besuch des Fischmarktes und Rückflug nach Deutschland

An Ihrem letzten Tag im aufregenden Kamtschatka Reise frühstücken Sie im Hotel und werden zum Abschluss den ortsansässigen Fischmarkt und Souvenirladen besuchen. Hier haben Sie die letzte Chance, einige schöne Andenken an Ihre Reise zu ergattern. Später wird Sie die Reiseleitung zum Flughafen bringen, wo Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten.

Unterkünfte & Übernachtung während Ihrer Kamtschatka Reise

2 Übernachtungen im Hotel in Petropavlovsk-Kamchatsky
8 Übernachtungen an Bord der „Athena“

Das Expeditionsschiff „Athena“:

Die „Athena“ ist ein speziell ausgestattetes (Doppeldeck-) Expeditionsschiff, das erstmals im Jahre 2000 auf See ging. Das Schiff bietet ausreichend Platz für insgesamt 24 Passagiere und 10 Crewmitglieder, verfügt über eine eigene Bordküche, einen Gemeinschaftsraum, drei Kabinenkategorien (Economy, Standart und Komfort) sowie Dusche/WC.

Folgende Kabinen stehen zur Auswahl:
  • Doppelkabine; Economy
  • Doppelkabine; Standart
  • Doppelkabine; Komfort

Leistungen für Ihre Kamtschatka Reise zu den Kommandeur Inseln


Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Hin-und Rückflug
  • Unterkunft im Hotel am ersten und letzten Tag der Tour
  • Exkursionen am ersten und zweiten Tag in Petropawlowsk-Kamchatsky
  • Unterkunft im Schiff entsprechend der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Drei Mahlzeiten am Tag (an Bord des Schiffes)
  • Alle Exkursionen auf dem Schiff und auf den Landeorten
  • Vorträge, Präsentationen und Beratung der Reiseleitung
  • Unfallversicherung
  • Touristenvisum Russland (bei einmaliger Einreise mit einer Bearbeitungsdauer von 15 Arbeitstagen im Konsulat) + Rückversand mit UPS Standart
  • Erbringung der Rückkehrwilligkeit für Russland Visum
  • Alle Erlaubnisse und organisatorischen Angelegenheiten bei dem Besuch des Naturschutzreservates und den Kontrollpunkten


Nicht im Preis enthaltene Leistungen:

  • Optinale Touren (nicht im Tourprogramm aufgelistet)
  • Unvorhersehbare Ausgaben beim Tourprogramm
  • Trinkgelder
  • Mittag-und Abendessen im Hotel
Bei dieser informativen und unterhaltsamen Reise befinden Sie sich in einer Gegend weit weg von der Zivilisation und reisen mit dem speziell ausgestatteten Expeditionsschiff "Athena". Diese Tour ist speziell für die Suche und Beobachtung verschiedener Säugetiere und Vögel ausgerichtet, die in den fernöstlichen Gewässern leben. Während der Überfahrten und auf Anlegestellen werden Sie erfahrene Biologen über die verschiedenen Walarten informieren. Außerdem werden Sie die beeindruckenden Orcas, Pottwale, Grauwale, Buckelwale und andere Wale sichten. An den Ufern erleben Sie hautnah Robben, Seeotter und Vogelkolonien und genießen die kostbare Natur der Kommandeur-Inseln. Wer andere Aktivitäten bevorzugt, hat beispielsweise die Möglichkeit Fischen zu gehen. Hierbei werden Ihnen professionelle und erfahrene Reisebegleiter helfen. Ihr Komfort und Ihre Sicherheit stehen selbstverständlich an erster Stelle.
Da die Tour in den Naturschutzgebieten stattfindet, müssen die Teilnehmer speziellen Regeln und Sicherheitshinweisen folgen, die Ihnen von einem Guide und dem Leiter des Kronotsky-Naturreservates mitgeteilt werden. Bitte lesen Sie auch unsere Seite mit den wichtigen Hinweisen. Dort erhalten Sie u.a. Hinweise über die Reise durch Kamtschatka, den verschiedenen Schwierigkeitsstufen und eine Liste mit der erforderlichen Ausrüstung.